Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
NICHT VERGESSEN! 18. Oktober 19.30 Uhr Schulpflegschaft

... Gertrud-Bäumer-Realschule Essen

100 Jahre Einheit in Vielfalt

16.10.2017

Dieses Jahr fiel der Tag der deutschen Einheit auf einen Dienstag. Da der Montag kein Brückentag war, überlegte die Schulleitung und die Schulsozialarbeiterin im Vorfeld, wie man diese unschöne Unterbrechung des langen Wochenendes sinnvoll nutzen könnte. Da die 6er die Patenschaftsklassen für die neuen 5er sind, kamen sie auf die Idee, dass ein gemeinsamer Abschlussausflug eine schöne Alternative zum Schulalltag wäre.

Und somit ging es für circa 280 Schülerinnen und Schüler aus zehn Klassen der Unterstufe, 16 Lehrerinnen und Lehrer, sowie mit großer Vorfreude und Spannung, mit fünf Reisebussen am 02.10.2017 ins Irrland nach Kevelear. Das Irrland ist eine Bauernhof-Erlebnisoase mit Rutschen, Hüpfburgen, Kettcars, Tieren und vielem mehr. Als wir dort ankamen waren alle Schülerinnen und Schüler schnell im gesamten Irrland verteilt. Mit der Zeit hatten alle ein Lachen im Gesicht und auch das Wetter besserte sich. Zum Schluss hatten wir viele Sonnenstrahlen und dadurch konnten die Schülerinnen und Schüler auch das Angebot von Wasserspielzeugen nutzen. Nach vier schönen Stunden im Irrland stand die Rückfahrt auf dem Programm, doch auch diese wurde durch einen Film entspannter gemacht.

 

 

16.10.2017

Wir bereits angekündigt, besuchte das France-Mobil die Gertrud-Bäumer-Realschule und hatte einiges Interessantes rund um Frankreich und die französische Sprache im Gepäck. Unter Anleitung des Lektors Julien Lessieur spielten und sprachen die beiden Französisch-Kurse jeweils zwei Stunden lang in der von ihnen gewählten Fremdsprache. Hier ein kleiner Bericht von Tabea und Kadua:

„M. Lessieur kam mit dem France-Mobil am Mittwoch, 27.09.2017 zu uns an die Gertrud-Bäumer-Realschule. Er besuchte uns in den Französisch-Kursen. Er machte mit uns lustige Spiele auf Französisch. Er spielte außerdem ein französisches Lied ab und wir mussten die dazu passenden Wörter vom Boden aufheben. M. Lessieur fragte uns am Ende, wie uns die Stunde gefallen hat und versuchte, mit uns Deutsch zu reden. Unser Kurs fand die Stunde super! Les élèves de 7fs2 aiment le français! Cést super!“

 

Schon in den letzten Wochen des vergangenen Schuljahres bereiteten die Lehrerinnen Frau Friesen, Frau Staron und Frau Syassen die Teilnahme an der Juniorwahl zum Bundestag 2017 im Rahmen des Politikunterrichts mit den Klassen der Jahrgangsstufe 9 vor.

In der Woche vor der Wahl war es dann soweit: die Schülerinnen und Schüler hatten sich mit den Prinzipien einer demokratischen Wahl und mit den Parteiprogrammen auseinandergesetzt und durften ihre Stimme in einer geheimen, anonymen und freiwilligen Wahl abgeben.

Wir haben uns sehr über die aktive Beteiligung gefreut. In vier Jahren sind wir wieder mit dabei!

Politik live im Unterricht!

www.juniorwahl.de

Hier die Ergebnisse unserer Schule:

Erststimme:

CDU             27%

SPD              39%

Grüne           13%

Linke            weniger als 1%

FDP              weniger als 1%

AFD              15%

Zweitstimme:

CDU             19%

SPD              45%

Grüne           4%

Linke            1%

FDP              1%

AFD              8%

NPD             3%

MLPD           1%

DKP              1%

Allianz

dt. Demokraten      8%

S. Syassen

14.09.2017

Für insgesamt 136 Mädchen und Jungen war der 30. August 2017 ein aufregender Tag: von nun an sind sie keine Grundschulkinder mehr, sondern besuchen eine der 5 neuen Klassen an der Gertrud-Bäumer-Realschule! Nach einer kleinen Feier, in der unsere Schulleiterin Frau Bielefeld die Neuankömmlinge begrüßte, ging es gleich mit den Klassenlehrerinnen Frau von Rath, Frau Jungk, Frau Seeberg, Frau Waschk und Frau Ciftci in die neuen Klassenräume.

Schon seit Jahren praktiziert unsere Schule erfolgreich das Konzept des „Sanften Übergangs“. Das bedeutet, dass die neuen Fünftklässler in den ersten anderthalb Wochen ausschließlich Unterricht bei ihrem neuen Klassenlehrer bzw. ihrer neuen Klassenlehrerin haben. Diese hatten ein vollgepacktes Programm zusammengestellt: neben dem Stundenplan und den neuen Fächern lernten die Kinder das große Schulgebäude und –gelände kennen und ebenso die Schulregeln, sie erfuhren alles rund um den Ganztag und um das Mittagessen und richteten sich in ihrem neuen Klassenraum ein.

Ein besonders wichtiger Schwerpunkt ist darüber hinaus die Herausbildung einer guten Klassengemeinschaft. Nicht nur die Klassenlehrerinnen kümmerten sich darum: unter der Leitung unserer Schulsozialarbeitern Frau Essing wurden Kooperationsspiele in der Turnhalle gespielt und in diesem Jahr lernten die Neulinge erstmals im Rahmen eines Programms der AWO ihre Patenklassen der Jahrgangsstufe 6 kennen. Ein besonderes Highlight war der erste gemeinsame Klassenausflug in die Gruga, wo die Kinder erfolgreich an dem Programm „Wissen und Bewegung“ teilnahmen.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Klassenfrühstück, zu dem die Eltern herzlich eingeladen waren. Die Kinder freuten sich, ihnen ihre neue Schule und die neugewonnenen Freunde zu zeigen.

Wir wünschen allen neuen Fünfern eine erfolgreiche Zeit an der Gertrud-Bäumer-Realschule und viel Spaß beim Lernen mit ihren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern!

B. Waschk

 

14.09.2017

FranceMobil

„‚Französisch ist so schwierig‘, heißt es oft. Das muss nicht immer so sein. Das Programm FranceMobil beweist, dass man eine Fremdsprache spielerisch leicht und mit jeder Menge Spaß erlernen kann. Zwölf französische Lektorinnen und Lektoren sind auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs. Sie haben den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hat das junge Team ein frisches und oft überraschendes Bild seines Landes. Zum Einsatz kommen Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften und Filme – alles, was Spaß und neugierig macht!“ (Quelle: www.institutfrancais.de)

So kündigt sich das FranceMobil an, das am 27. September 2017 auch an der Gertrud-Bäumer-Realschule Station macht. Die beiden Französisch-Kurse der Jahrgangsstufe 7 werden jeweils eine Stunde lang das FranceMobil besuchen und sich, wie angekündigt, auf unterhaltsame Weise mit Frankreich und der französischen Sprache auseinandersetzen. Das FranceMobil ist nicht zum ersten Mal zu Gast an unserer Schule. Schon viele Schülergenerationen haben in den vergangenen Schuljahren das Angebot des FranceMobil genutzt und damit ihre Frankreich- und Französisch-Kenntnisse auf unterhaltsame Weise ergänzt – mal ein etwas anderer Französisch-Unterricht!

B. Waschk

Erinnert ihr euch noch?...

 

 

 

Copyright © 2017 Gertrud Bäumer Realschule Essen Rights Reserved.