Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
__Am 20. Dezember__ ____um 8:30 Uhr____ __Trauergottesdienst__

... Gertrud-Bäumer-Realschule Essen

100 Jahre Einheit in Vielfalt

Adventszeit

advent3

29.01.2018

„Wir sind die nackten Erdnüsschen

ihr alle anderen Rapper seid nur peinlich

und dazu noch ziemlich, ziemlich kleinlich!

‚Wozu machen wir das heute alles?‘, fragt ihr uns.

Wir rappen einfach geil und das ist unsere Kunst! (…)

Wir sprengen unsere Ketten

in der Rap-AG mit Herrn Zacharov,

jeden Mittwoch, 7./8. Stunde raucht der Kopf!“

Ungewohnte Texte und Klänge schallten am Mittwoch, 17. Januar 2018 über den Flur. Anlass war ein Treffen von Vertreterinnen und Vertretern der Bezirksregierung, der Schulabteilung der Stadt Essen sowie Schulleitungsmitgliedern dreier Essener Gesamtschulen mit den Sponsoren und Förderern der Bildungsorganisation „Teach First Deutschland“ in den Räumen unserer Schule.

Seit September 2017 ist an der Gertrud-Bäumer-Realschule ein sog. „Fellow“ im Einsatz: Arkadij Zacharow unterstützt insbesondere unsere Seiteneinsteiger zusätzlich beim Erlernen der deutschen Sprache. Er bietet aber auch eine Rap-AG an, deren Teilnehmer – die „Nackten Erdnüsschen“ (wie sie sich selbst genannt haben) – den Gästen eine Kostprobe ihres Könnens boten. Auch vier andere Essener „Fellows“ waren gekommen, um ihre Projekte vorzustellen. Sie sind an der Gesamtschule Nord und an den Gesamtschulen Borbeck und Bockmühle im Einsatz.

In lockerer Runde hatten die Teilnehmer des Treffens die Gelegenheit, sich kennenzulernen und ganz konkret etwas über die Arbeit der Fellows zu erfahren. Vertreterinnen der NOWEDA Apothekergenossenschaft eG, des Lions-Clubs Essen, der Sparkasse Essen und der Christoph-Metzelder-Stiftung erfuhren so, dass ihre Fördergelder direkt den Essenern Kindern und Jugendlichen zugutekommen. Die Aufgabengebiete der Fellows sind vielfältig und setzen dort an, wo die Schulen Unterstützung bei der Förderung der Schülerinnen und Schüler benötigen: in der Sprachförderung, in der Vorbereitung auf die Zentralen Prüfungen, in Computer-Kursen oder im Bereich Darstellen und Gestalten.

Die jungen Teilnehmer der Rap-AG wissen die Arbeit ihres „Fellows“ zu schätzen und dankten den Anwesenden auf ihre Weise für die finanzielle Unterstützung:

„Dank euch allen und auch Christoph Metzelder,

können wir fett rappen und erhalten viele Gelder!

Alle sind hier, auch Frau Bielefeld;

jetzt mal ehrlich: jeder von euch ist ein Held!“

B. Waschk

 

 

Copyright © 2018 Gertrud Bäumer Realschule Essen Rights Reserved.