Einmal im Jahr ist Vorlesetag – genauer gesagt: einmal im Jahr findet der schulinterne Vorlesewettbewerb der Klassen 6 statt, bei dem der oder die beste Vorleser/in der ganzen Jahrgangsstufe gekürt wird. In diesem Jahr traten gegeneinander an:

Für die Klasse 6a: Caity Frerix und Lena Kaschek (die schließlich den zweiten Platz belegte)

Für die Klasse 6b: Ela Al und Eda Cakmak (dritter Platz)

Für die Klasse 6c: Baris Kurtulus

Für die Klasse 6d: Shadia Ghaddar und Irem Kücük

Für die Klasse 6e: Taina Becker und Osman Sammou

Caity Frerix aus der 6a war in diesem Jahr beim Klassenentscheid eine der beiden besten Vorleserinnen ihrer Klasse. Sie berichtet: „Bei einem Vorlesewettbewerb treten verschiedene Kinder aus den Klassen 6 gegeneinander an. Es können spannende, lustige oder auch gruselige Romane sein. Wenn alle Kinder vorgelesen haben, entscheidet die Jury, wer am besten vorgelesen hat. Es kann auch sein, dass zwei oder mehr Kinder sehr nahe beieinander liegen mit ihrem Punktestand. Dann müssen sie aus einem unbekannten Buch vorlesen und der/die Gewinner/in kommt auf den höheren Platz. Heute, am 06.12.2019, wurden zwei solcher ‚Zweierwettkämpfe‘ durchgeführt, weil mehrere Kinder die gleiche Punktzahl erreicht hatten.“ Caity fasst ihre Begeisterung in einem Satz zusammen: „Ich liebe es zu lesen!“

Taina Becker aus der Klasse 6e, die schließlich (nach einem der oben beschriebenen „Zweierwettkämpfe“) die Gewinnerin des diesjährigen schulinternen Vorlesewettbewerbs wurde, berichtet: „Heute fand der Vorlesewettbewerb an unserer Schule statt. Dort waren die besten Leser/innen der 6er und in der Jury saßen die Klassensprecher und die Deutschlehrer. Ein Deutschlehrer loste die Namen aus, wer zuerst liest. Der Wettbewerb fand in den ersten beiden Stunden statt. Nachdem alle vorgelesen hatten, wurden die Stimmen zusammengezählt. Vier Kinder hatten gleich viele Stimmen und mussten aus einem fremden Buch vorlesen. Ganz am Ende wurden Geschenke verteilt und Fotos geschossen.“

Edin und Malek (beide 6e) unterstützten als Zuhörer ihre Klassenkameraden Taina und Osman. Sie fanden: „Der Vorlesewettbewerb war gut!“

Taina wird unsere Schule im kommenden Frühjahr beim Stadtentscheid vertreten. Wir drücken ihr die Daumen!

B. Waschk