Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
Ab Montag 31.05.2021 Regelunterricht für alle Schüler

... Gertrud-Bäumer-Realschule Essen

100 Jahre Einheit in Vielfalt

Das hat es an unserer Schule auch noch nicht gegeben: eine Zeugnisausgabe, die sich über zwei Vormittage hinzieht! Der Grund dafür ist (natürlich) die aktuelle Corona-Lage. In ganz Deutschland findet der Unterricht derzeit von zu Hause aus statt. Dennoch sollte es die Halbjahreszeugnisse zu den vorgesehenen Terminen geben. Wie sollte das gehen?

Das Schulministerium hatte es den Schulen zur Wahl gestellt, wie sie die Zeugnisübergabe konkret organisieren. Eine digitale Überstellung wäre ebenso möglich gewesen wie die persönliche Abholung. Wie viele andere Schulen im Land hatte sich die Gertrud-Bäumer-Realschule für die persönliche Abholung entschieden. Diese Entscheidung war nach sorgfältiger Abwägung aller Vor- und Nachteile gefallen. Dabei stand natürlich außer Frage, dass die persönliche Abholung der Zeugnisse nur unter strikter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln erfolgen konnte.

So kamen die Jahrgangsstufen 5 – 7 schon am Donnerstagvormittag zur Schule, die höheren Jahrgangsstufen dagegen am Freitagvormittag. Bei insgesamt 29 Klassen war diese Teilung die erste sinnvolle Maßnahme. Die Tatsache, dass die Klassenräume unserer Schule über mehrere Gebäude verteilt sind, stellte einen weiteren Vorteil dar; eine Entzerrung ergab sich dadurch von selbst. Außerdem waren die Schülerinnen und Schüler einzeln und in 10-minütigen Abständen von ihren Klassenlehrer/innen in die Schule bestellt worden. All dies trug dazu bei, dass es keine Menschenansammlungen auf den Fluren oder dem Schulhof gab. Der Mund-Nasen-Schutz gehört in diesen Tagen sowieso zum Alltag dazu.

Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgte ebenfalls „mit Abstand“: die Klassenlehrer/innen hatten zum Teil „Abgabetheken“ vor den Klassenräumen aufgebaut. Dazu weit geöffnete Fenster und Türen – da war Vorsicht geboten, dass die wichtigen Dokumente nicht durch den Raum geweht wurden! Einige Klassen erhielten ihre Zeugnisse sogar vom Schulhof aus durch das Fenster – praktisch, wenn der Klassenraum ebenerdig direkt am Schulhof liegt!

Für die Schüler/innen wie auch ihre Lehrer/innen war es bei aller räumlichen Distanz  dennoch schön, dass sie sich – wenn auch kurz – einmal persönlich und „analog“ sehen und sprechen konnten. Hoffen wir, dass die Infektionszahlen weiterhin sinken, dass das Lernen in der Schule bald wieder möglich sein kann.

B. Waschk

20210129 092038

Familienberatungstelefon für Kinder, Jugendliche & Eltern:   0201 8851033

Corona-Bürgertelefon Stadt Essen:         0201 123 8888

Essener Kinder- und Jugendnottelefon: 0201 265050

Bundesweites Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 116016

Bundesweites Elterntelefon:                  0800 111 0 550

Distanzunterricht

LMS

Copyright © 2021 Gertrud Bäumer Realschule Essen Rights Reserved.