Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
***** 30. August ***** Unterrichtsbeginn

... Gertrud-Bäumer-Realschule Essen

100 Jahre Einheit in Vielfalt

Ganztag an der Gertrud-Bäumer-Realschule

1. Das Ganztagskonzept  der Gertrud-Bäumer-Realschule

Die Entscheidung für einen gebundenen Ganztag wurde motiviert durch neue pädagogische Chancen und Möglichkeiten, und zwar im Hinblick auf veränderte Unterrichtskonzeptionen, erweiterte außerunterrichtliche Angebote, eine Stärkung der Schulgemeinschaft und der Schule als Lebensraum und verstärkte individuelle Förderung. Des Weiteren möchte die Schule dem Wunsch der Erziehungsberechtigten nach ganztägiger Betreuung entsprechen und sieht den Ganztag aufgrund von veränderten häuslichen, sozialen und lernpsychologischen Erkenntnissen als notwendig. 

1.1  Struktur- und Organisationsmerkmale des Ganztagsbereichs

Im Schuljahr 2016/2017 befinden sich die Jahrgänge 5-9 im Ganztag, dieser findet an zwei Nachmittagen in der Woche (montags und donnerstags) in der Zeit von 12.30 Uhr -15.05 Uhr statt. In den folgenden Jahren ist geplant, dass die Gertrud-Bäumer-Realschule in allen Jahrgängen eine gebundene Ganztagsschule wird.

1.2 Mittagessen und -pause

Eine ausgewogene und gesunde Mittagsverpflegung hat erheblichen Einfluss auf Körper und Geist und damit auf die Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen. Daher erfolgt an den Langtagen von 12.30-13.20 Uhr die Essensausgabe vorher wählbarer Mahlzeiten. Zur Wahl stehen Hauptgerichte mit Fleisch (kein Schwein), Vegetarisches oder frische Salate vom Buffet. Die Teilnahme am Mittagessen ist freiwillig. Wenn die Eltern es wünschen, können die Kinder statt des warmen Mittagessens auch von daheim mitgebrachte Verpflegung im Mensabereich verzehren.

Die angebotenen Menüs werden von der RGE geliefert und orientieren sich an den ministeriellen Empfehlungen für die Schulverpflegung. Auch Schülerwünsche werden mit einbezogen. Zu jedem Essen gibt es kostenlos Wasser zum Trinken, um den Flüssigkeitsbedarf während des Vormittags zu decken. Zusätzlich gibt es ein Angebot an verschiedenen Obstsorten.

Die erforderlichen Essenmarken sind nur in 10er-Paketen im Sekretariat erhältlich und ausschließlich bargeldlos an die Stadt Essen zu bezahlen. Die Kosten für das Mittagessen betragen derzeit 3,25 Euro pro Mahlzeit. Es gibt die Möglichkeit einer Bezuschussung durch das JobCenter Essen, sodass benachteiligte Kinder für 1 Euro pro Mahlzeit essen können. Für die Mitschüler ist nicht erkennbar, ob ein Kind einen Zuschuss zum Mittagessen erhält.

Neben dem Mensabetrieb wird der Schulhof durch zugewiesene Lehreraufsichten betreut. Auf dem Schulhof befindet sich ein Spielecontainer, der während dieser Pause von allen Schülerinnen und Schülern gleichermaßen genutzt werden kann. Die Ausleihe und Pflege der Spielgeräte erfolgt eigenverantwortlich durch eine vorher benannte 7. Klasse. Dies soll die Selbstverantwortung der Schülerinnen und Schüler stärken.

Die Schule garantiert während der Mittagspause die Aufsicht für alle Schüler/innen.

1.3 Nachmittagsangebot

Die Ganztagsbetreuung liegt in den Nachmittagsstunden zwischen 13.30 und 15.05 Uhr. Für die Klassen 5 und 7 stehen folgende Wahlpflichtangebote unter der Leitung des SKF (Sozialdienst katholischer Frauen) zur Verfügung.

Klasse 5 Klasse 7
Musik Mädchengruppe
Kreatives Schreiben Sport
Zumba Kreatives Schreiben
Fotographie Tanz
Sport Theater
Hip Hop Musik

 

Die Jahrgangsstufen 6, 8 und 9 haben im Nachmittagsbereich Fachunterricht und Lernzeit. Der planmäßige Unterricht findet in den Vormittagsstunden und je nach Bedarf auch in den Nachmittagsstunden statt.

Speiseplan

Hier kann man den aktuellen Speiseplan der Woche, aber auch der nächsten Wochen einsehen.

www.rge-essen.de/dienstleistungen/gastronomie/speiseplaene/schulen.html

Copyright © 2017 Gertrud Bäumer Realschule Essen Rights Reserved.